Grundeinstellungen Kamera - Automatik

Meistens angegeben durch eine grüne Kamera, grüne "AUTO" Text oder anderes grünes Symbol ist der Automatik-Betrieb. Hier bestimmt die Kamera, welche Einstellungen verwendet werden, damit das Foto gut belichtet wird. Auch der oder die Punkte, welche scharfgestellt werden, wird von der Kamera gewählt.

Als Fotograf gibt es hier wenig bis keine Möglichkeiten ein zu greifen oder die Belichtung selber zu gestalten.

Wieso aus meiner Sicht der Automatikmodus doch wichtig ist?

Speziell als beginnender Fotograf gibt es viele technische Aspekten die zu berücksichtigen sind. Die viele Möglichkeiten haben mich am Anfang auch überfordert. Um den Spaß am Fotografieren nicht zu verlieren und vor jeder Foto lange zu überlegen welche Einstellungen gemacht werden sollten, bietet speziell am Anfang der Automatikmodus Auskunft. Erstens ist das Foto schnell gemacht, ohne viel dabei zu überlegen, und zweitens kann im Nachhinein immer geschaut werden was der Kamera für eine Einstellungen gewählt hat. Im Nachhinein ist es nicht uninteressant heraus zu finden wieso die Kamera die Kombination aus ISO, Blende und Verschlusszeit so gewählt hat. Speziell wenn das Foto nicht genau so geworden ist was ihr dabei vorgestellt habt, kannst du dir überlegen mit welche Einstellungen das Bild besser gemacht werden kann.

Weiteres spricht für die Automatikmodus dass es meistens nur 1 bessere Kamera wie ein Spiegel Reflex in einer Familie ist. Nicht jeder ist gleich motiviert und interessiert an der Fotografie. Durch den Automatikmodus können auch andere Personen die Kamera ohne Probleme bedienen.

Es gibt auch ein Automatik-Modus wobei der Blitz trotz wenig Licht nicht auslöst. Dieses wäre z.B. für Museen oder Tiergarten wo der Verwendung vom Blitz nicht erwünscht oder erlaubt ist.

Zugriffe: 761